WILDHOLZMÖBEL


Haben Sie schon mal einen Baum gesehen, der die Wurzeln an der Erdoberfläche entlang schlingt und Sie geradezu einlädt, sich darauf setzen und ihm zu lauschen? Welcher Baum erinnert Sie an den Bogen einer Brücke, die Sie gerne überschreiten möchten? Suchen wir nicht alle gerne Schutz unter fächerförmig ausgebreiteten Ästen?

Eines meiner ersten Objekte aus Wildholz war unser Wohnzimmersofa und entstand genau unter diesen Gesichtspunkten. Aus einem weit gebogenen Baumstamm habe ich eine Rückenlehne gefertigt. Über´s Eck eine Verbindung zum „Rumlümmeln“ hergestellt und eine weitere, zusätzliche Möglichkeit zum entspannten Anlehnen geschaffen. Ich erkannte die Vielfalt der unterschiedlichen Wuchsformen wild gewachsenen Holzes und die Möglichkeit, es in Möbelstücke und Kunstobjekte einzufügen.

Die Ausdruckskraft der Natur ist unerschöpflich, anhand weniger Beispiele möchte ich Ihnen zeigen,
wie sich auch vermeintliche Fundstücke im Möbelbau kreativ umsetzen lassen:

• Der geschwungene Ast als Rückenlehne
• Der Bogen als Grundelement für Lehnen an Sofas oder irdischen Sitzmöglichkeiten
• Dreh- und Krüppelwuchs als spielerische Elemente an Tischen oder Lampen
• Wurzeln, Astabschnitte und Knollen als Füße und Schalen
• Feines Astwerk als Lampenschrirm
• Geformtes Treibholz als Schüssel oder verbindendes Element

Eine kleine Auswahl unserer bisherigen Möbel

    Auf Wunsch fertigen wir individuelle Wildholzmöbel auch für Sie an, hier einige Beispiele bisheriger Anfertigungen